Allgemeine Geschäftsbedingungen

Nutzungsbedingungen für die Nutzung der Trainingsplan App von Running Fitness by Hahnertwins

1. Einleitung
  1. Running Fitness by Hahnertwins (nachfolgend "App") ist eine App zum Erstellen von individuellen Trainingsplänen.
  2. Die Trainingspläne werden dynamisch angepasst. Ziel der App ist es, ihren Nutzern (nachfolgend "Nutzer") hochwertige Trainingspläne kostenlos zur Verfügung zu stellen und jedem Nutzer ein abwechslungsreiches Training kostenlos zu ermöglichen und so Spaß an der Bewegung zu vermitteln. Zusätzlich kann so die Traningszeit vielfach deutlich effizienter und nachhaltiger genutzt werden.
  3. Die Gesundheit und Sicherheit der Nutzer steht an oberster Stelle. Deshalb wird dringend empfohlen, dass jeder Nutzer sich vor Nutzung der App und auch regelmäßig danach bei einem Arzt seinen Gesundheitszustand prüfen lässt und sich damit versichert, dass das Lauftraining und die Nutzung der App keine Gefahr für die eigene Gesundheit darstellt. Sämtliche Inhalte und Empfehlungen der App stellen für den Arztbesuch keinen Ersatz dar.
  4. Die App wird von der Running Fitness GmbH, Kirchweg 4, 36167 Nüsttal-Rimmels bereitgestellt und betrieben (nachfolgend "RFG").
2. Geltungsbereich der Nutzungsbedingungen
  1. Diese Nutzungsbedingungen gelten für jede Nutzung der App.
  2. Vor der ersten Nutzung des vollen Funktionsumfangs der App müssen sich die Nutzer einmalig nach Aufforderung durch die App registrieren. Dadurch kommt der Nutzungsvertrag zustande, dessen Bestandteil die vorliegenden Nutzungsbedinungen sind.
  3. Sofern der Nutzer nicht mit den Nutzungsbedingungen einverstanden ist, ist er nicht dazu berechtigt, die App zu nutzen.
3. Registrierung /Nutzung
  1. 1. Zur Registrierung sind nur unbeschränkt geschäftsfähige Personen berechtigt. Minderjährige dürfen sich nur mit einer ausdrücklichen Genehmigung der Erziehungsberechtigten registrieren. Eine schriftliche Einverständniserklärung kann jederzeit durch RFG angefordert werden und ist dann unverzüglich per E-mail zu senden an: registrierung@running-fitness.de
  2. Der Nutzer ist verpflichtet, bei seiner Registrierung nur richtige und vollständige Daten anzugeben.
  3. Die Registrieurng erfolgt über die entsprechenden Funktionen innerhalb der App. Es besteht die Möglichkeit der Registrierung mittels E-Mail Adresse sowie ein auszuwählendes Passwort oder über Facebook Connect. Letzteres erfordert die zusätzliche Bestätigung, dass die Daten, die der Nutzer bei Facebook hinterlegt hat, in die App übernommen werden dürfen.
  4. RFG behält sich das Recht vor, ohne Angaben von Gründen Nutzer abzulehen. Sollte die Registrierung verweigert werden, werden ein eventuell bereits angelegtes Benutzerkonto sowie schon teilweise übermittelte Daten gelöscht.
  5. Jeder Nutzer darf nur ein Benutzerkonto erstellen. Ein neues Benutzerkonto kann nur angelegt werden, wenn ein zuvor existierendes Benutzerkonto gelöscht wurde oder der Nutzer bisher noch nicht registriert war.
4. Weiterentwicklungsunterstützung
  1. RFG kann Nutzern die Option bieten, die Weiterentwicklung der App durch freiwiliige Spenden zu unterstützen. Der Nutzer wird dadurch zu einem "Unterstützer".
  2. Unterstützer können von RFG die Möglichkeit erhalten, bereits vor anderen Nutzern zukünftige Inhalte und Funktionen der App vorab zu nutzen. Sie werden so in die Weiterentwicklung der App einbezogen. Die vorzeitige Zugangsgewährung zu zukünftigen Optionen und die Berücksichtigung von Feedback der Unterstützer steht im freien Ermessen von RFG. Durch freiwiliige Spenden werden weder Rechte erworben noch Mitspracherechte bei der Entwicklung erkauft.
  3. Bei der früheren Zugangsgewährung zu künftigen Inhalten handelt sich nicht um kostenpflichtige Premiumfunktionen oder Premiuminhalte. Diese Inhalte und Funktionen werden allen Nutzern kostenfrei zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung gestellt.
  4. Ziel der Weiterentwicklungsunterstützung ist es, die App kontinuierlich und schneller weiterentwicklen zu können. Es soll mehr Menschen schneller die Möglichkeit geben werden, das Technischmögliche einer deratigen App nutzen zu können.
  5. Eine Weiterentwicklungsunterstützung ist eine einmalige freiwiliige Zahlung. Es handelt sich nicht um ein Abonemennt und es entstehen daraus keine zukünftigen Zahlungsverpflichtungen.
5. Kündigung
  1. Der Nutzer kann jederzeit die App löschen und sich von der App abmelden. Dadurch wird der Nutzungsvertrag über die App gekündigt.
  2. Wer dennoch schriftlich kündigen will, kann seine Kündigung per Mail an folgende Adresse richten: support@running-fitness.de
  3. Sofern der Nutzer wünscht, dass gespeicherte personenbezogene Daten abweichend von den gesetzlichen Löschungspflichten gelöscht werden, kann er jederzeit ausdrücklich eine solche Löschung verlangen. Er muss dabei die zu der Identifizierung seines Benutzerkontos erforderlichen Daten angeben. Am schnellsten und einfachsten sollte dazu am besten eine E-Mail von der zur Registrierung genutzen E-Mailadresse an "support@running-fitness.de" mit dem Betreff: "Endgültige Löschung aller personenbezogener Daten" gesendet werden.
  4. RFG hat das Recht, Nutzer der App zu löschen und damit den Nutzugnsvertrag außerordentlich zu kündigen, wenn das Benutzerkonto missbräulich genutzt wird.
  5. Gesetzliche Kündigungsrechte, insbesondere das Recht auf außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund, werden durch die vorstehenden Regelungen nicht eingeschränkt.
6. Widerrufsbelehrung für Verbraucher
  1. Sofern sich der Nutzer bei RFG zu einem Zweck registriert, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann, gelten für jeden Nutzer als Verbraucher im Sinne von § 13 BGB die folgenden Bestimmungen:
  2. Widerrufsbelehrung

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie RFG (Running Fitness GmbH, Kirchweg 4, 36167 Nüsttal-Rimmels, E-Mail support@running-fitness.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

    Vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

    Ihr Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten vorzeitig, wenn Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen und Sie Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit dem Beginn der Ausführung des Vertrages Ihr Widerrufsrecht verlieren.

    Ende der Widerrufsbelehrung
7. Informationen und Inhalte
  1. Sofern der Nutzer im Rahmen der Nutzung der App seine E-Mail-Adresse angibt, kann ihm RFG über solche Dienste Informationen per E-Mail zukommen lassen, die denjenigen Diensten ähnlich sind, die der Nutzer bereits in Anspruch genommen hat. Der Nutzer kann sein Einverständnis hierzu jederzeit schriftlich (z.B. per E-Mail) kostenfrei widerrufen. Dem Nutzer wird in jeder von RFG übersandten Information und in jedem Newsletter die Möglichkeit eingeräumt, den Erhalt weiterer Informationen abzulehnen und einen entsprechenden Widerruf abzusenden.
  2. Durch das Einstellen von öffentlichen Inhalten in der App gewährt der Nutzer RFG eine nicht ausschließliche, entgeltfreie und jederzeit frei widerrufliche Lizenz, um diese Inhalte in der App weltweit öffentlich für Dritte zugänglich zu machen. RFG wird die vom Nutzer eingestellten Inhalte nur bearbeiten, soweit und sofern dies aus technischen Gründen zur fehlerfreien Wiedergabe in der App erforderlich ist. Nicht öffentliche eingestellte Inhalten darf RFG lediglich im Rahmen der Weiterentwicklung der App nutzen und auswerten. Weitergehende Nutzungsrechte an den vom Nutzer eingestellten Inhalten hat RFG nicht. Die vom Nutzer eingestellten Inhalte kann dieser jederzeit entfernen. Die Lizenz erlischt, soweit der Nutzer die von ihm eingestellten Inhalte aus der App löscht. RFG ist nicht verpflichtet
  3. Inhalte, Informationen, Bilder oder Darstellungen innerhalb der App dürfen nur für den privaten Gebrauch genutzt werden und sind im Ganzen und in Teilen urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung über den privaten Gebrauch hinaus bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von RFG.
  4. RFG darf die generierten Trainingspläne auswerten und die Erkenntnisse zur Verbesserung der App nutzen.
8. Haftungs und Haftungsausschluss
  1. Soweit RFG Leistungen entgeltfrei erbringt, haftet RFG auf Schadensersatz nur bei grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachten Schäden.
  2. Falls RFG ausnahmsweise für einzelne Leistungen ein Entgelt fordern sollte, haftet RFG zustätzlich im Falle der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten auch bei leichter Fahrlässigkeit. Unter wesentlichen Vertragspflichten, auch sog. Kardinalpflichten im Sinne der Rechtsprechung, sind solche Pflichten zu verstehen, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Nutzer vertrauen darf.
  3. Die Ersatzpflicht ist bei der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten jeweils auf den vorhersehbaren Schaden beschränkt.
  4. Der typischerweise vorhersehbare Schaden im Sinne der vorstehenden Ziffer beträgt höchstens EUR 50,00 pro Account.
  5. Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten nicht für die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit oder im Falle der Übernahme einer Garantie durch RFG oder der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Die Haftung von RFG im Anwendungsbereich des § 44a TKG bleibt unberührt.
  6. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Nutzers ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.
  7. Vorstehende Haftungsausschlüsse bzw. -beschränkungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von RFG, insbesondere zugunsten der Anteilseigner, Mitarbeiter, Vertreter, Organe und deren Mitglieder, was deren persönliche Haftung betrifft.
  8. RFG stellt zum Teil lediglich die technische Plattform für die Veröffentlichung von fremden Inhalten zur Verfügung. RFG ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte oder Inhalte, zu denen RFG lediglich den Zugang vermittelt oder welche RFG inhaltlich unverändert weiterleitet. Dies gilt auch für die unveränderte Zwischenspeicherung fremder Inhalte. RFG weist den Nutzer darauf hin, dass RFG Inhalte nur überprüft, sofern RFG auf deren Rechtswidrigkeit hingewiesen wurden.
9. Änderung der Nutzungsbedingungen
  1. RFG behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern oder zu erweitern, sofern dies erforderlich erscheint und den Nutzer nicht wider Treu und Glauben benachteiligt.
  2. Eine Änderung oder Ergänzung wird mindestens sechs Wochen vor Inkrafttreten in geeigneter Art und Weise in Textform bekannt gegeben. In der Regel erfolgt der Hinweis auf die Anpassung der Nutzungsbedingungen durch Bekanntgabe per E-Mail oder innerhalb der App.
  3. Der Nutzer hat das Recht, einer Änderung oder Ergänzung innerhalb sechs Wochen nach Veröffentlichung und Möglichkeit der Kenntnisnahme gegenüber RFG zu widersprechen. Im Falle eines rechtzeitigen Widerspruchs sind beide Parteien berechtigt, den Vertrag nach den Kündigungsregelungen dieses Vertrages außerordentlich zu kündigen. Sonstige Kündigungsrechte bleiben hiervon unberührt. Widerspricht der Nutzer nicht innerhalb der Widerspruchsfrist oder nutzt er die App danach weiterhin, gilt die Änderung oder Ergänzung als angenommen und wird Vertragsbestandteil.
  4. RFG wird den Nutzer in der Unterrichtung über die Änderungen der Nutzungsbedingungen auf die Möglichkeit des Widerspruchs und der Kündigung, die Frist und die Rechtsfolgen, insbesondere hinsichtlich eines unterbliebenen Widerspruchs, besonders hinweisen.
10. Schlussbestimmungen
  1. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungsbedinungen ganz oder teilweise ungültig oder undurchführbar sein, so bleibt die Gültigkeit aller übrigen Bestimmungen davon unberührt. 1. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungsbedinungen ganz oder teilweise ungültig oder undurchführbar sein, so bleibt die Gültigkeit aller übrigen Bestimmungen davon unberührt.
  2. Änderungen und Ergänzungen des Nutzungsvertrages sowie Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für eine Abänderung des Schriftformerfordernisses. Die Schriftform gilt nicht für Änderungen dieser Nutzungsbedingungen.
  3. RFG ist berechtigt, die sich aus diesem Vertragsverhältnis ergebenden Rechte und Pflichten auf einen Dritten zu übertragen. Bei einer derartigen Übertragung hat der Nutzer die Möglichkeit, die Nutzung der App ohne Einhaltung von Fristen zu kündigen.
  4. Diese Nutzungsbedinungen und die gesamte Vertragsbeziehung zwischen RFG und dem Nutzer unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Vorschriften des UN-Kaufrecht.
  5. Gerichtsstand ist Fulda, falls der Nutzer nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland verlegt. Dies gilt auch, wenn der Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt des Nutzers zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

Stand: März 2016